Die Marktgemeinde Hilders bildet aus: Fachangestellte(r) für Bäderbetriebe (m/w/d)

Ausbildungsbeginn: 1. August 2022 | Ausbildungsdauer: 3 Jahre | Freizeitbad Ulsterwelle in Hilders

Die Marktgemeinde Hilders stellt zum 1. August 2022 eine(n) Auszubildende(n) für den Beruf der/des Fachangestellten für Bäderbetriebe ein.

Die Ausbildung dauert drei Jahre und umfasst vielfältige Ausbildungsinhalte. Neben der Beaufsichtigung des Badebetriebes sowie der Betreuung der Badegäste, werden unter anderem auch Kenntnisse zur Aufrechterhaltung der Betriebssicherheit und das Warten technischer Einrichtungen vermittelt.

Für diese Ausbildung solltest du ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein besitzen sowie starkes Engagement zeigen. Außerdem solltest du im Team arbeiten können und Freude am Umgang mit unseren Badegästen haben. Auch das DLRG-Abzeichen in Silber ist erwünscht, aber keine zwingende Voraussetzung.

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dann bewirb dich bis zum 28.02.2022 unter bewerbungen@hilders.de.
Die Bewerbung sollte ein Anschreiben, den Lebenslauf sowie Zeugniskopien umfassen.

Bei Fragen stehen dir Bürgermeister Ronny Günkel (06681/960830) sowie Robin Bernhauer (Betriebsleiter Ulsterwelle, 06681/917278) gerne zur Verfügung.

Ab dem 02. Januar 2022 gelten für den Besuch der Ulsterwelle die 2G+ Regeln.

 

Der Eintritt ist nur noch für Personen zulässig, die vollständig geimpft oder genesen sind

und zusätzlich einen Antigen-Schnelltest (max. 24h alt) oder PCR-Test (max. 48h alt) vorweisen.

 

Personen mit einer Auffrischungsimpfung (Booster) benötigen keinen zusätzlichen

Negativnachweis.

 

Eintritt haben auch Kinder/Jugendliche, die das regelmäßig geführte ,,Schultestheft,, nachweisen können (ab 6 Jahren).

Kinder unter 6 Jahren und Kinder die noch nicht eingeschult sind, benötigen keinen Nachweis.

 

Selbsttests sind nicht zulässig.

 

Aktualisiert am 05.01.2022.